Die schönen Seiten des Lebens…

Let’s dance – Die Tanzenden, mit Sylvie van der Vaart als Favoritin

Aktualität: 15.05.2010 | Autor: | Kategorie(n): Entertainment-TV-Film-Video

Die tanzenden Teilnehmer bei Let’s dance, der Tanz-Show auf RTL (wir hatten bereits darüber geschrieben), sind für diese Staffel zumeist irgendwie bekannt. Einige sind auch weniger bekannt: Die haben wenigstens eine Außenseiter-Chance; auch die, sich bekannt zu machen. Überraschungen sind eigentlich nicht zuerwarten, denn das Teilnehmerfeld ist so ausgesucht, geschickt gecastet worden, dass alle Anforderungen an eine solche Fernseh-Show erfüllt werden sollten. Mit dabei:

Sylvie van der Vaart, Mathieu Carriére, Nina Bott, Raúl Richter, Sophia Thomalla, Achim Menzel, Brigitte Nielson, Hillu Swetje, Arthur Abraham, Rolfe Scheider

Im Einzelnen:

Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart ist die attraktive und sympathische Fußballergattin und Fernseh-Prominente (Deutschland sucht das Supertalent) mit holländischen Akzent (seit Linda de Mol wohl nicht mehr wegzudenken aus dem deutschen Fernsehen), die gerade eine Krebserkrankung überwunden hat. Über die eingangs erwähnten Eigenschaften hinaus wird Ihr also eine gehörige Portion Mitleid und Annerkennung, wie sie mit dieser schweren Krankheit umgegangen ist, zufliegen. Da wir darüber hinaus davon ausgehen können, dass sie nicht zu den Bewegungsmuffeln zählt, hat sie klare Favoriten-Chancen. Patzt sie nicht an irgend einer Stelle oder offenbaren sich charakterliche Mängel – beides ist nicht anzunehmen -, sollte sie um den Sieg mitkämpfen. Sie bündelt die Sympathien der meisten Zuschauergruppen auf sich. Das typische DSDS-Publikum, junge Frauen und Teenies, die sie bewundern, Männer aller Altersgruppen, weil sie hübsch ist, ältere Frauen, weil sie nett ist + überwundene Erkrankung. Ergo: Klare Favoritin!

Mathieu Carriére

Der smarte Schauspieler Matthieu Carriére wird vor allem beim älteren Publikum bekannt sein, die nicht ganz so viel telefonieren (abstimmen), wie die jungen Leute. Ich weiß nicht, ob er tanzen kann. Wobei, Schauspieler können fast immer tanzen, gehört das doch zu ihrer Ausbildung. Aber vielleicht tut sich der elegante Herr bei den lateinamerikanischen Tänzen dafür etwas schwerer. Meistert er das doch, sollte er weit nach vorn kommen, ohne dass es zum Sieg reichen wird. Sonst ist nach schlapp der Hälfte Schluss.

Nina Bott

Nina Bott ist das Pendant zum eben Genannten. Viel schlummerndes Potential, weil sie als Schauspielerin wohl wird auch tanzen können. Außerdem hat sie so ein “Graue-Maus”-Image, was Ihr Überraschungen ob ihrer Leistungen einbringen wird. Das sie auch dem jungen Publikum bekannt ist aus GZSZ, AWZ und Co., nett anzuschauen ist, eine gute Figur hat – und 2007 bei “Star’s auf Eis” mit Katharina Witt gemacht hat, entwickelt sie also genug Charme-Potential für einen vorderen Platz; vielleicht sogar für das Finale. Ist da Sylvie van der Vaart noch dabei, leider ohne Chancen auf den Sieg.

Raúl Richter und Sophia Thomalla

Die beiden Jung-Schauspieler Raúl Richter und Sophia Thomalla tendieren auch ganz klar in diese Richtung. Raúl Richter wird seine GZSZ-Rolle zu Gute kommen. Sophia Thomalla vielleicht der Bekanntheitsgrad der Frau Mama (Simone Thomalla), samt Beziehungsskandälchen um Fußball-Manager und Handball-Torwart. Die jungen Mädels werden es schon richten, mindestens für Raúl Richter. Und manch ältere Frau hätte den vielleicht auch gern zum Schwiegsersohn. Also Eintracht auf der Wohnzimmer-Couch zzgl. Telefon-Voting-Potential. Da wird sich die hübsche Sophia Thomalla strecken und eine Klasse besser sein müssen, was aber durchaus drin ist. Mit Glück ist für Einen der Beiden vielleicht ein Finalplatz drin.

Achim Menzel, Brigitte Nielson, Hillu Swetje, Arthur Abraham, Rolfe Scheider

Allesamt Kanonenfutter. Beiwerk. Zeitüberbrücker, damit sich die Favoriten gewöhnen und in Stellung bringen können. Opfer bekannter voyeuristischer Neigungen beim Publikum (natürlich Teil des Sendekonzeptes, auch wenn das kaum einer zugeben wird). Sicher wird mindestens Einem von denen ein Achtungserfolg gelingen. Die Anderen scheiden schnell und ohne, dass ihnen jemand eine Träne nachweint, aus.

Kennt jemand Einen oder Mehrere davon nicht? Kein Problem, wir helfen.

Achim Menzel: plakativer Quoten-Ossi. Hat schon in der DDR vor 20 Jahren 20 Jahre lang nur genervt, als dicklicher “Schlagersänger”. Mag persönlich sympathisch und integer sein. Das gönnen wir ihm! Als Show-Act mehr Übel als Freude.

Brigitte Nielson: Ohne Brust (Übergröße, wer’s mag…) und Sly Stallone (Ihr Ex-Mann, vor laaanger Zeit) eigentlich Nichts, außer nervig. Vielleicht privat auch ganz nett? Keine Ahnung!

Hillu Swetje: Noch nie gehört? Doch! Die Schnell-Ex, als Möchtegern-ein-großer-Mann-sein-Currywurst-heute-Gasprom-Schröder Bundeskanzler wurde. Kann bestimmt tanzen, hat aber wahrscheinlich nicht genug Attraktivtät für und schon gar keinen Promi-Bonus bei den jungen Leuten.

Arthur Abraham: Sollte sich besser aufs Boxen konzentrieren, dann gewinnt er auch wieder!

Rolfe Scheider: Wer? Muss man nicht kennen! Irgend ein Casting-Fernseh-Verantwortlicher, der über sich selbst sagt: “Ich bin eine vollkommene Null im Tanzen und habe überhaupt kein Taktgefühl. Ich kann mich nie an die Choreografie erinnern und ich habe keine Kondition.” Na, dann wäre er doch besser geblieben, wo er war.

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Gefällt Euch dieser Artikel? War er informativ oder hilfreich? Dann empfehlt Ihn weiter!

Weitere Artikel in dieser Kategorie:


Ein Kommentar bisher
Schreibe auch einen Kommentar und hilf mit, unser Magazin interessanter zu gestalten »

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Karsten Heimberger erwähnt. Karsten Heimberger sagte: Let’s dance – Die Tanzenden, mit Sylvie van der Vaart als Favoritin! Entertainment-TV – La Casa Bonita http://bit.ly/ckmyNT […]

Schreibe einen Kommentar und hilf mit, unser Magazin interessanter zu gestalten