Die schönen Seiten des Lebens…

Let’s dance 2010: Fakten zur TV-Show auf RTL mit Sylvie van der Vaart u.a.

Aktualität: 15.05.2010 | Autor: | Kategorie(n): Entertainment-TV-Film-Video

Let’s dance – die Tanzshow auf RTL geht ab Freitag, den 9. April 2010 in die 3. Staffel. Mit dabei allseits bekannte Gesichter, wie Sylvie van der Vaart, Isabell Edvardsson, Nazan Eckes oder Matthieu Carriére. Was können wir erwarten von der schon 2 mal erfolgreich ausgestrahlten Show, die immer freitags ab 21.15 Uhr über den Bildschirm flimmern wird?

Das Let’s dance – Show-Konzept

Wieder geht es bei Let’s dance darum, dass 10 mehr oder weniger prominente Personen (mehrdazu unten) um die Gunst von Publikum und Jury buhlen, in dem sie mit professionellen Turnier-Tänzern klassische Gesellschaftstänze aus dem Standard- und Latein-Tanzprogramm erst erlernen und dann in der Show tanzen. Dabei werden sich die einen geschickter anstellen, andere nicht ganz so geschickt.

Über 8 Shows verteilen sich die verschiedenen Tänze – und jeweils muss ein Paar gehen. Darüber entscheidet das Publikum per Telefon-Voting, nachdem die Jury mehr oder auch weniger intelligente Kommentare zur gezeigten Leistung abgegeben hat. Überraschungen (fast) ausgeschlossen, denn die Rollen sind fest verteilt. Es sei denn, es verletzt sich jemand (wie Bürger Lars Dietrich vor zwei Jahren) oder sonst ein persönliches Schicksal ereilt den Einzelnen. Natürlich werden auch Einspiel-“MAZen” das Ganze anreichern, in denen man manchmal etwas mehr über die Protagonisten erfährt. So werden die Teilnehmer fleißig oder faul sein, nicht genügend Zeit zum Trainieren finden, an einer Choreografie verzweifeln, im Verlauf der Sendung sympathisch werden, oder das Gegenteil.

Die Let’s dance – Teilnehmer

Teilnehmer bei Let’s dance, also Tanzende, sind für diese Staffel zumeist erneut aus dem Fernsehen bekannt. Einige sind auch weniger bekannt: Die haben wenigstens eine Außenseiter-Chance, auch die, sich bekannt zu machen. Ansonsten sind die Chancen eigentlich schon abgesteckt – wie die Rollen, ich erwähnte es oben. Die einzelnen Teilnehmer stellen wir in einem separaten Artikel (Let’s dance – Die Teilnehmer) näher vor. Mit dabei sind Everbody-Darlings und Kanonenfutter:

Sylvie van der Vaart, Mathieu Carriére, Nina Bott, Raúl Richter, Sophia Thomalla, Achim Menzel, Brigitte Nielson, Hillu Swetje, Arthur Abraham, Rolfe Scheider

Die Let’s Dance – Jury

Eine Fernseh-Jury muss immer mehrere Funktionen erfüllen. Sie muss z.B. eine Art Leitbild abgeben, denn die meisten Zuschauer finden nur gut oder auch nicht, sympathisch oder nicht. Ahnung davon, wie Tanzen zu beurteilen ist, haben die meisten Zuschauer nicht. Da hilft die Jury, vor allem in Person von Joachim Llambi. Der ist auch im “richtigen Leben” internationaler Wertungsrichter im Turnier-Tanz. Und ganz bestimmt ein Guter! In der Fernseh-Jury war er in den beiden Staffeln bisher dadurch aufgefallen, dass er niemanden Honig um’s Mauls schmierte. Das ist auch seine Aufgabe innerhalb der Jury. Die wird er hoffentlich beibehalten! Respekt!

Weiterhin dabei Isabell Edvardsson. Keine Beauty-Queen, aber hübsch anzuschauen. Gewann die erste Staffel von Let’s dance als professioneller Partner von Wayne Carpendale. Hat also auch Ahnung vom Tanzen, selbst wenn es für sie selbst nie zum ganz großen Erfolg (beim Tanzen) gereicht hat. Da halfen dann später auch Playboy-Auftritte nicht, denn da war sie auch nur gut anzuschauen. Wayne Carpendale war seinerzeit mit Yvonne Catterfeld liiert – alle anderen Gerüchte erwiesen sich als haltlos. Sie wird wohl Herrn Llambi’s Urteil “nice” abmildern (sollen).

Peter Kraus, the “Rock” (-n-Roll) – was für ein schönes Gleichnis – Fels in der Show-Brandung. Seit gefühlten hundert Jahren erfolgreich im Show-Geschäft, das er blind oder schlafend, also immer, beherrscht. Peter Kraus wird wahrscheinlich auch zu nett sein, aber den Showaspekt hoffentlich würdig in der Jury vertreten.

Und schließlich Harald Glööckler – benimmt sich manchmal so doof, wie sein Name sich schreibt. Was der in der Jury soll, weiß ich nicht; er selbst auch nicht. Angeblicher O-Ton: “Ich bin nur da, um schön zu sein!”. Na, wenn er das dann wenigstens wäre! Ist im “richtigen Leben” Designer der Haute Vaulee. Dabei wäre er besser geblieben! Von ihm werden wir wahrscheinlich wenig Substanzielles hören, dafür manches Ärgerliche. Oder überrascht der uns?

Die Let’s dance – Moderatoren

Nazan Eckes ist immer einmal Fernseh-Gerät-Einschalten wert. Hübsch und als Moderatorin für diese Sendung durchaus kompetent. Freundlich, aufgeschlossen – zuweilen mit einer Spur Scheu. Manchmal habe ich bei Nazan Eckes das Gefühl, dass sie noch nach ihrem Platz sucht (im richtigen, wie im Show-Leben). Man möchte ihr so gern helfen!

Hape Kerkeling hatte wohl diesmal keine Zeit, keine Lust oder wollte zuviel Geld? Keine Ahnung. Jedenfalls mimt Daniel Hartwig (auch “Deutschland sucht das Supertalent”) den Spaßvogel. Hape kann, wird und will er ganz bestimmt nicht ersetzen.

Weiterführende Artikel:

Gefällt Euch dieser Artikel? War er informativ oder hilfreich? Dann empfehlt Ihn weiter!

Weitere Artikel in dieser Kategorie:


Ein Kommentar bisher
Schreibe auch einen Kommentar und hilf mit, unser Magazin interessanter zu gestalten »

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Karsten Heimberger erwähnt. Karsten Heimberger sagte: Let’s dance 2010: Fakten zur TV-Show auf RTL mit Sylvie van der Vaart – Entertainment-TV: http://bit.ly/bN3PYc […]

Schreibe einen Kommentar und hilf mit, unser Magazin interessanter zu gestalten