Die schönen Seiten des Lebens…

Biathlon Mixed-Staffel Ruhpolding 2012 – gemischte Gefühle

Aktualität: 3.03.2012 | Autor: | Kategorie(n): Sport

Ruhpolding. Mit wem tritt man in einer Mixed-Staffel an, also Frauen und Männer zusammen? Inzwischen nicht mehr mit der 2. Garnitur – zumindest nicht, wenn Weltmeisterschaft ist. Dennoch ist das Ergebnis aus deutscher Sicht so gemischt, wie das Staffel-Personal.

Andrea Henkel übergibt auf einem enttäuschenden 6. Platz an Magdalena Neuner. Die sprintet sich grandios nach vorn und ist Zweite, als sie an Andreas Birnbacher übergibt. Der läuft die Deutschen souverän auf Platz 1. Dann kommt Arnd Peiffer, verschießt sich und kann das auch in der Loipe nicht wieder gut machen. Ergebnis: Es gewinnt Norwegen vor Slowenien und den Deutschen auf Platz 3.

Ganz ehrlich: Da helfen auch keine Sprüche, wie “in der Staffel gewinnt und verliert man gemeinsam” – ich kann’s nicht mehr hören… Andrea Henkel muss nicht als 6. aus dem Rennen gehen und Arnd Peiffer darf’s auf Platz 1 liegend nicht mehr vergeigen. Da hilft doch alles Schönreden nichts!

Beide Male waren die Schießergebnisse “schuld” – die wie manches mal schon bessere Ergebnisse von deutschen Biathleten verhindert haben. Inzwischen wird darüber zum Glück offen gesprochen und die Trainer gehen das Problem aktiv an.

Klar ist der 3. Platz bei einer WM ein stolzes Ergebnis! Dazu kann man nur gratulieren.

Aber, was hätte es sein können… Und da darf man traurig und kritisch sein, oder?

Gefällt Euch dieser Artikel? War er informativ oder hilfreich? Dann empfehlt Ihn weiter!

Weitere Artikel in dieser Kategorie:


Schreibe einen Kommentar und hilf mit, unser Magazin interessanter zu gestalten