Die schönen Seiten des Lebens…

„Let’s dance“ – Das Finale: Magdalena Brzeska kam, ging und … siegte

Aktualität: 24.05.2012 | Autor: | Kategorie(n): Entertainment-TV-Film-Video

Magdalena Brzeska und Erich Klann bei Lets dance 2012 - Show 8 - Foto: (c) RTL - Stefan Gregorowius

Magdalena Brzeska und Erich Klann bei Lets dance 2012 - Show 8 - Foto: (c) RTL - Stefan Gregorowius

Rechtzeitig zum Ende der diesjährigen „Let’s Dance“- Staffel melde ich mich aus meinem Kurzurlaub zurück. Ich konnte mir also das große Finale auf RTL anschauen. Heute eröffneten zehn Profitänzer gemeinsam die Show. Diese Anfangsnummern gefielen mir im Verlauf der Staffel immer sehr gut.

Finale hieß, zwei Paare von ehemals 12 an der Zahl hatten es in die letzte Runde geschafft. Dies waren Magdalena Brzeska & Erich Klann und Rebecca Mir & Massimo Sinato. Jedes Paar musste drei Tänze zeigen: den Wunschtanz der Jury, den eigenen Lieblingstanz und einen Freestyle. Alle vier Kandidaten hatten nur vier Tage Trainingszeit für ihre drei Tänze.

In der Jury saßen wie in allen Runden zuvor Roman Frieling, Maite Kelly, Motsi Mabuse und Joachim Llambi.

Die Paare tanzten abwechselnd. Den Wettstreit begannen

Magdalena Brzeska – Erich Klann

Die Jury hatte sich von Magdalena Brzeska und Erich Klann den Cha Cha Cha gewünscht. Mit diesem Tanz waren Magdalena und Erich vor einigen Wochen schon einmal ausgeschieden. Das Paar konnte aber zu „Let’s Dance“ zurückkehren, weil Gitte Haenning aufgrund privater Umstände freiwillig den Wettkampf verließ.

Den Cha Cha Cha tanzten Magdalena Brzeska und Erich Klann zu „Stronger“. Jury-Mitglied Roman Frieling war der Meinung, Magdalena hätte sich gegenüber dem erst Mal nicht verbessert. Motsi Mabuse dagegen sah die gewünschten Hüftbewegungen, und so gab es insgesamt auch deutlich mehr Punkte als bei der ersten Aufführung vor einigen Wochen.

Ich sah Magdalena den Spaß am Tanzen an. Im Finale zu sein, war für beide ein Traum.

Als zweiten Tanz gab es den eigenen Lieblinstanz, das war der Tango. Magdalena Brzeska und Erich Klann zeigten ihn zu “Por Una Cabeza”. Die Jury sagt: technisch hervorragend, voller Spannung, Emotion und Kampfgeist und belohnt diesen Tango mit 2 mal 10 und 2 mal 9 Punkten. Standing Ovation im Studio. Kein Wunder, denn Magda war sehr gut.

Magdalena Brzeska und Erich Klann trainierten in den vergangenen 12 Wochen insgesamt 415 Stunden. Für ihren abschließenden Freestyle wählten sie Musik aus dem Film „Fluch der Karibik“ aus, weil Erich Klann dem Hauptdarsteller Johnny Depp sehr ähnlich sieht.

Für die Jury war dies der beste Tanz des Abends. Die Geschichte erzeugte Gänsehaut. Magdalena hat mit Eleganz und sportlichem Ehrgeiz gekämpft. Die Jury vergab 3 mal 10 + 1 mal 9 Punkte.

Das Studio-Publikum schrie „Zugabe“, weil eine schöne Geschichte um eine Frau zwischen zwei Männern getanzt wurde.

Und nun zum Konkurrenz-Paar …

Rebecca Mir – Massimo Sinato

Von Rebecca Mir und Massimo Sinato wünschte sich die Jury eine Rumba. Der Schreck, als Massimo bei der ersten Rumba gestürzt war, saß bei Rebecca immer noch tief. Sie war in Sorge, diesmal einen Patzer zu machen.

Rebecca Mir und Massimo Sinato tanzten ihre Rumba zu “I will always love you”. Die Jury bescheinigt Rebecca einen guten Gesichtsausdruck. Mit ihrem Tanz erzeugt sie auch eine gute Atmosphäre auf der Tanzfläche. Jedoch war die Technik noch immer unzureichend. Roman Frieling hingegen war sehr zufrieden. Das Publikum gab Szenenapplaus während des Tanzes.

Der Lieblingstanz des Paares war die Salsa und wurde wieder zu “Ai Se Eu Te Pego” getanzt. Rebecca Mir wurde oft zu diesem Tanz angesprochen und war auch deswegen in Sorge, Fehler zu tanzen. Laut der Jury war die Salsa noch besser als letztes Mal, noch quirliger. 3 mal 10 + 8 Punkte ergaben 38 gesamt. Standing Ovation im Studio. Für mein Laien-Auge war diese Salsa aber nicht besser als die erste. Ich sah kleine Patzer.

Ihren Freestyle zeigten Rebecca Mir und Massimo Sinato zu einem Mix aus Orientalischem Tanz und Shakiras „Waka Waka“. Die Jury vergab 2 mal 10 Punkte, weil sie auf der Tanzfläche eine erzählte Geschichte sah, die hohe Kondition verlangte. Rebecca hat Star-Appeal und noch eine große Zukunft vor sich.

Zur Wertung

Vor der Bekanntgabe der Gewinner hatten beide Paare je 109 Punkte von der Jury erhalten, also einen Gleichstand erreicht. Die Entscheidung war somit vom anrufenden Zuschauer zu erwarten.

Die „Dancing Stars 2012“ heißen Magdalena Brzeska und Erich Klann.

Was noch?

Alle prominenten Tänzer, auch Gitte Haenning, waren in dieser letzten Show noch einmal dabei und zeigten ihre Lieblingstänze.

Magdalena Brzeska und Erich Klann erhielten von der Jury insgesamt 22 Mal die Höchstpunktzahl 10. Das hatte noch kein anderes Paar zuvor bei „Let’s Dance“ geschafft.

„Let’s dance 2012“ ist beendet.

Alle bisherigen Artikel über die RTL-Tanz-Show stehen unter dem Stichwort Lets dance.

Quellenangabe: Das Bild oben stammt von (c) RTL / Stefan Gregorowius. Alle Rechte liegen dort. Alle Infos zu Lets dance im Let’s-dance-Special auf RTL.

Gefällt Euch dieser Artikel? War er informativ oder hilfreich? Dann empfehlt Ihn weiter!

Weitere Artikel in dieser Kategorie:


Schreibe einen Kommentar und hilf mit, unser Magazin interessanter zu gestalten